Neues und weiterhin Aktuelles
:

Themen/Aufsätze: Lehengerichter Hofchroniken: Höfe und Taglöhnergüter –
Ergänzungen zum „Lehengericht-Buch“

Aktuelles: Ausstellung "Lehengericht im Bilde der Kunst" im Museum am Markt

Termine: Hier finden Sie das Jahresprogramm 2018 und weitere interessante Hinweise

Wir über uns: Unsere Vereinssatzung

Themen/Vorträge: "Geschichte der Lehengerichter Höfe" von Dr. Helmut Horn + Audiodatei

„Lehengericht und die Lehengerichter“ Festvortrag von Dr. Hans Harter


Themen/Ausstellungen: „Leben und Arbeiten im Lehengericht“

Aktionstag Geschichte in Villingen

Themen/Heimatbrief: Unser Tätigkeitsbericht 2017

Themen/Kleinere Beiträge: Wieder um 5 neue Artikel erweitert






Historischer Verein für Mittelbaden
Mitgliedergruppe Schiltach/Schenkenzell e.V.

Herzlich willkommen in Schiltach und Schenkenzell im Schwarzwald.

Unsere örtliche Mitgliedergruppe des Historischen Vereins für Mittelbaden e.V.
mit Sitz in Offenburg befasst sich mit der Geschichte der Stadt und ihrer Umgebung.
Diese Mitgliedergruppe wurde 1919 gegründet, erlebte 2007 eine Reaktivierung und ist
seit 2018 ein rechtlich selbständiger, eingetragener Verein. Ihr Tätigkeitsgebiet im oberen Kinzigtal umfasst die Gemarkungen der Stadt Schiltach mit ihrem Ortsteil Lehengericht und der Gemeinde Schenkenzell mit dem Ortsteil Kaltbrunn.

Fast elf Jahre führte ein „Initiativkreis“ geschichtlich interessierter Bürger die Geschicke der Mitgliedergruppe. Am 19. Januar 2018 wurde eine
Vorstandschaft gewählt, die nun für die Arbeit verantwortlich zeichnet.
Unsere Satzung finden Sie hier.

In einer jährlich stattfindenden Versammlung werden die Vereinsmitglieder über diese Arbeit informiert. Tätigkeitsberichte erscheinen zudem im „Heimatbrief“ der Stadt Schiltach sowie in der Vereinszeitschrift „Die Ortenau“.

Stand: 25. Januar 2018


Zusammenfluss von Schiltach und Kinzig, im Vordergrund der historische Gamber - Foto: Michael Buzzi






Blick auf die Schenkenburg und Schenkenzell - Foto: Gemeinde Schenkenzell




Das Kloster Wittichen - Foto: Reinhard Mahn